E-Gitarren-Aufnahme mit virtuellem Amp

In der aktuellen Folge geht es um die Aufnahme von E-Gitarren mit einem virtuellen Amp. Diese Methode bietet gegenüber der Amp-Mikrofonierung den Vorteil, dass der Sound nachträglich verändert werden kann und Dinge wie Raumoptimierung und Mikrofonpositionierung überflüssig werden.

 

In dieser Folge geht es um die Aufnahme von E-Gitarren mit einem virtuellen Amp. Diese Methode bietet gegenüber der Amp-Mikrofonierung den Vorteil, dass der Sound nachträglich verändert werden kann und Dinge wie Raumoptimierung und Mikrofonpositionierung überflüssig werden. KEYS-Autor Holger Steinbrink benutzt hierzu Universal Audios Apollo-Twin-Audio-Interface und zeigt Ihnen anhand eines simplen Arrangements, wie man sowohl das trockene als auch das effektierte Gitarren-Signal simultan aufnimmt.

Universal Audio Apollo