Yamaha MX88 – legendäre Sounds fürs Home-Studio

Als neues Flaggschiff der MX-Serie soll der Yamaha MX88 das Full Concert Grand Piano der Motif-Serie mit einer Graded-Hammer-Standard-Klaviatur für echtes Flügel-Feeling verbinden.

Die tieferen Tasten sind schwerer gewichtet als die höheren. Die Klangerzeugung soll der authentischen Klaviatur einen Sound mit präzisen Bässen, fein aufgelösten Mitten und natürlichen Höhen zur Seite stellen. Die 128-fache Polyphonie der Klangerzeugung stelle laut Hersteller sicher, dass sich jeder Ton entfalten könne. Der Yamaha MX88 kann laut Hersteller Musik ohne Umwege direkt in den Rechner transportieren. Das eingebaute Audio- und MIDI-Interface überträgt per USB einen Audio-Stereokanal an den Computer oder ein iOS-Gerät. Die MIDI-Schnittstelle ermöglicht es außerdem, den MX88 zum einen als Masterkeyboard für andere Klangerzeuger zu verwenden, zum anderen aber auch die Klangerzeugung des MX88 von anderen MIDI-Quellen steuern zu lassen. Sogar die Steuerung anderer Parameter der DAW soll möglich sein. Der MX88 kann auch direkt mit Smartphones oder Tablets kommunizieren. Wird der MX88 mit der iOS-App FM Essential verbunden, steht eine FM-Synthese mit 256 Stimmen zur Verfügung. Mit Cubase AI von Steinberg befindet sich eine umfangreiche Software zur Musikproduktion im Lieferumfang. 

Erhältlich ab: sofort

Preis (UVP): 1.189 EUR

Weitere Infos unter: www.yamaha.de