Produzentrum: Akademie für Musikproduzenten in Mannheim und Berlin

Der Ausbildungsanbieter Produzentrum setzt auf bekannte Dozenten aus der Musikbranche wie Moses Schneider (AnnenMayKantereit), Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo) und Shuko (Cro).

Der Ausbildungsanbieter Produzentrum setzt auf bekannte Dozenten aus der Musikbranche wie Moses Schneider (AnnenMayKantereit), Jules Kalmbacher (Xavier Naidoo) und Shuko (Cro).

Mit dem besonderen Fokus auf die theoretische und praktische Wissensvermittlung durch professionelle Produzenten will sich die Akademie für Musikproduktion bewusst von anderen Ausbildungsanbietern abgrenzen und seinen Teilnehmern eine im deutschsprachigen Raum einmalige Ausbildung zum Produzenten oder Mixing Engineer bieten.

Auf der Basis eines vierstufigen Kursmodells bietet Produzentrum aktuell drei unterschiedliche Ausbildungen für fortgeschrittene Amateure und semi-professionelle Anwender an, die bereits Erfahrungen mit der DAW-basierten Musikproduktion mitbringen: Pop, Hip-Hop und Mixing (inklusive Mastering). Ein vierter Kurs (Techno) ist in Planung. Allen Kursen gemein ist die Kombination aus Fernunterricht mit begleitenden Übungsaufgaben sowie den Präsenzphasen an einem der beiden Produzentrum-Standorte in Mannheim oder Berlin.

Jeder Kurs dauert sechs Monate und besteht aus vier separaten Intensivkursen (Präsenzphasen in Kleingruppen mit variierenden Dozenten), diversen Übungsaufgaben und einem großen Abschlussprojekt. In diesem Rahmen erhalten die Kursteilnehmer eine sechsmonatige Betreuung durch erfahrene Dozenten, Mixing Engineers und Musikmanager sowie zusätzlich zwölf Stunden Einzelunterricht in einem professionellen Studio im Bereich Mixing und Mastering.

Die Termine der nächsten Produzentrum-Kurse:
Pop: September 2016 (Berlin) / Oktober 2016 (Mannheim)
Hip-Hop: August 2016 (Mannheim) / Oktober 2016 (Berlin)

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Anbieters