Vector Hybrid-Synthesizer vorbestellbar

Nach zwei Jahren Entwicklung wird nun der digitale Hardware-Synthesizer Vector präsentiert.

VectorSynth

Nach zwei Jahren harter Entwicklungsarbeit ist der digitale Hardware-Synthesizer Vector nun bald zu erhalten. Das gute Stück kombiniert mehrere Synthese-Methoden zu einer speziellen Mischung.

Das Instrument besitzt einen 7" Touchscreen. Die auf dem Bildschirm dargestellte Form kann per Touch in Größe, Position und Rotation verändert werden. Weitere Einstellungen werden aber über Hardware-Potis vorgenommen. Unter anderem können die Hüllkurve (ADSR), Modulation, Vibrato, Tremolo, Chorus und Filter eingestellt werden.

Features:

  • 10-stimmig polyphon mit per-voice Filtern
  • Effekte wirken sich auf Synthese aus
  • Arpeggiator mit Step Sequencer
  • 25 rotary encoder
  • 106dB Signalrauschabstand
  • 32 Bit internes Processing

Das Betriebssystem von Vector basiert auf Linux und kan unkompliziert per USB-Stick oder LAN upgedated werden.

Anschlüsse:

  • Stereo-Klinke Out (6,35mm, 2 x Mono)
  • Kopfhörer (6,35mm)
  • Ethernet
  • USB device, USB host
  • MIDI In

Der 1,5Kg schwere Vector präsentiert sich in ein Metallgehäuse und besitzt die Maße 289 x 176 x 44mm.

Verfügbar ab: Vorbestellungen ab 29. Juni 2019, Lieferzeit 2-3 Wochen

Preis (UVP): 766€ Einführungspreis

Weitere Infos: Vector Synth