Kinetic Toys: Native Instruments veröffentlicht neue Kontakt-Library

Native Instruments veröffentlicht mit Kinetic Toys ein neues Kontakt-Instrument, das musikalische Lead-Sounds und Klanglandschaften aus Samples von antiquiertem Kinderspielzeug erzeugen soll.

 

Kinetic Toys

Native Instruments veröffentlicht mit Kinetic Toys ein neues Kontakt-Instrument, das musikalische Lead-Sounds und Klanglandschaften aus Samples von antiquiertem Kinderspielzeug erzeugen soll.

 

Bei der Library handelt es sich um die Vollversion der letztjährigen Weihnachtsaktion Kinetic Treats. Kinetic Toys enthält über 200 Klangquellen inklusive einer großen Auswahl an Kinderspielzeugen, Spielen und Snacks. In Kombination mit Synthesizer-Tönen sollen die Samples sauber gestimmte, spielbare Hybrid-Patches ergeben. Insgesamt soll Kinetic Toys 3,5 GB einzigartige Klänge inklusive 670 Sounds organisiert in 35 themenbasierten NKIs enthalten. Zwei individuelle X-Y-Matritzen dienen der Steuerung des Sound-Mixers und der On-board-Effekte. Eine Matrix ist als tanzende Ballerina gestaltet und steuert bis zu 16 Klangquellen gleichzeitig – jeweils acht Sample-basierte und acht Synthesizer-Quellen. Die zweite Matrix-Steuerung ist ein Spielzeugroboter, der bis zu acht benutzerdefinierbare Effekte steuert.

 

Beide X-Y-Kontrollelemente können sowohl manuell als auch über drei unterschiedliche Arten von Bewegungsautomation gesteuert werden. Die Temposteuerung bietet drei Modi: freie Zuordnung, Synchronisation zum Projekttempo und unabhängige Einstellungen für X- und Y-Achse. Die Tempo-Steuerungselemente können zusätzlich mit einem LFO und einer Hüllkurve moduliert werden.

Kinetic Toys wurde in Zusammenarbeit mit Sound-Designer Jeremiah Savage entwickelt. Ein Jahr lang durchstöberte er laut Hersteller Läden, Flohmärkte und seinen eigenen Keller nach Sounds und Schätzen der Kindheit. Dabei soll er auch einiges entdeckt haben, das er noch nicht kannte. Jeremiah arbeitete in der Vergangenheit mit NI an Instrumenten wie Kinetic Metal und Kinetic Treats.

 

Preis (UVP): 149 EUR