Spitfire Audio: Hauschka Composer Toolkit veröffentlicht

Das Hauschka Composer Toolkit wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen Komponisten Volker Bertelmann entwickelt.

SpitfireAudio_HauschkaComposerToolkit

Spitfire Audio hat für das Hauschka Composer Toolkit mit dem Düsseldorfer Komponist und Klangschmied Voker Bertelmann a.k.a. Hauschka zusammen gearbeitet. Entstanden ist ein Kontakt-Instrument, dessen Soundauswahl von Percussions über Basslines und Plucks bis hin zu Pads reicht.

Aufgenommen wurde ein Steinway Grand mit über 40 expermimentellen Variationen in den Voxton Studios Berlin. Das Toolkit ist in sechs Sektionen unterteilt: Plug Hits, Plug Rythms, Pad Sounds, Pad Hits, Swells und Drum Kits. Vier Sektionen lassen sich dabei mit Spitfire's Evo Grid-Technologie bedienen.

Mit an Bord des 16.000 Sample-schweren Toolkits sind 50 Presets sowie der hauseigene Mercury Synth. Des Weiteren können Effekte wie Distortion, Hauschka's Pedalboard und das Binson Echorec (Tape Delay) eingesetzt werden.

Das Hauschka Composer Toolkit setzt Native Instruments' Kontakt oder den kostenlosen Kontakt Player (5.6.8. oder neuer) voraus. Letzterer ist im Lieferumfang des Toolkits enthalten.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): 229€ Einführungspreis bis 11. Juli, danach 299€

Weitere Infos: Spitfire Audio