Roli veröffentlicht modulares Tonstudio Blocks

Bei Blocks handelt es sich um ein modulares, laut Hersteller „Lego-ähnliches“ Tonstudio, das wirklich jedem die Musikproduktion ermöglichen soll.

Roli Blocks
Zwei Lightpad-Blocks, die mit je einem Live- und Loop-Block verknüpft wurden.

Bei Blocks handelt es sich um ein modulares, laut Hersteller „Lego-ähnliches“ Tonstudio, das wirklich jedem die Musikproduktion ermöglichen soll.

Jeder für das System erhältliche Block verfügt über eigene Funktionen und lässt sich via Magnet mit anderen Blocks kombinieren, um das Produzieren von Musik für jedermann zwar simpel, jedoch umfangreich zu ermöglichen. Durch die Modularität des Systems sollen sich anpassbare Kits für jedes Budget und jede Musikrichtung unabhängig von den Fähigkeiten des Nutzern bauen lassen. Zum Start stehen drei Blocks zur Verfügung. Der Lighpad-Block bietet eine berührungsempfindliche, leuchtende Oberfläche, mit der sich Musik durch Drücken, Gleiten und andere Gesten formen lässt. Der Live- und Loop Block bieten Funktionen wie man sie beispielsweise aus der Transportsteuerung einer DAW kennt und sollen das Produzieren und Performen in Echtzeit vereinfachen. Verbunden werden die Blocks über Bluetooth mit der iOS-App Noise, die als Sound-Engine für das System oder standalone App fungiert. Die Blocks sind ab sofort auf der Roli-Website erhältlich. 

Preise (UVP):
200 EUR (Lightpad-Block)
100 EUR (Live- und Loop-Block)