Bitwig Studio 2 ab sofort erhältlich

Die für Windows, macOS und Linux erhältliche DAW Bitwig Studio bietet in der Version 2 ein überarbeitetes Modulationssystem, neue Geräte, VST3-Unterstützung und mehr.

Die für Windows, macOS und Linux erhältliche DAW Bitwig Studio bietet in der Version 2 ein überarbeitetes Modulationssystem, neue Geräte, VST3-Unterstützung und mehr. 

Laut Hersteller war das Thema Modularität schon immer ein wichtiger Bestandteil bei der Entwicklung von Bitwig. Aus diesem Grund wurde das Modulationssystem überarbeitet und durch 25 neue Modulatoren ergänzt.


Neue Möglichkeiten zur Modulation

Neben herkömmlichen Modulatoren wie Hüllkurven und LFOs finden sich darunter auch unkonventionelle Typen wie „Random“, „Select-4“ und „Math“. Jedem internen „Gerät“ und externem Plug-in kann eine unbegrenzte Anzahl an Modulatoren zugewiesen werden. Diese können auch miteinander verbunden werden und sich dadurch gegenseitig beeinflussen. Einige Modulatoren lassen sich zudem polyphon verwenden, was die separate Bearbeitung einzelner Stimmen ermöglicht.  

Neue „Geräte“, bessere Hardware-Integration und Detailverbesserungen

Bitwig Studio 2 wurde auch um elf interne Werkzeuge erweitert. Dazu zählen beispielsweise Spektralanalyse, Pitch Shifter, Phaser und Note Echo. Darüber hinaus wurde die Zusammenarbeit mit externer Hardware verbessert. Neue „Geräte“ sorgen für bessere MIDI (CC, Program Chance, Song Select)- und CV (HW Clock Out/CV Instrument/CV Out)-Integration. Außerdem kann die Software von nun an MIDI Timecode aussenden.
Fades und Crossfades für Audioclips sind in der neuen Version sowohl im Arranger als auch in den Audio-Events und Clips, die solche enthalten, möglich. Zudem unterstützt Bitwig Studio 2 den VST3-Plug-in-Standard. Updates der bestehenden „Geräte“, des hauseigenen Polysynths sowie Verbesserungen im Workflow und der Menüfuhrung runden das Update ab.

Erhältlich ab: sofort
Preis (UVP):
Bitwig Studio 2   
379 EUR
Update   
159 EUR
Erneuerung des 12-monatigen Upgradeplans  
159 EUR

Weitere Infos unter: www.bitwig.com