Skoove geht mit interaktiven Klavierkursen online

Skoove ist laut eigener Aussage die weltweit erste Internetplattform mit interaktiven Klavierkursen und ab sofort verfügbar. Skoove läuft in gewöhnlichen Webbrowsern und bietet eine Sammlung von Software-basieren Kursen, die mit einem Keyboard oder E-Piano gesteuert werden.

 

Skoove ist laut eigener Aussage die weltweit erste Internetplattform mit interaktiven Klavierkursen und ab sofort verfügbar. Skoove läuft in gewöhnlichen Webbrowsern und bietet eine Sammlung von Software-basieren Kursen, die mit einem Keyboard oder E-Piano gesteuert werden.

Die App soll sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen unmittelbares Feedback bieten und sich an ihr Lerntempo anpassen. Die Anmeldung für die öffentliche Beta ist kostenlos und ab sofort auf der Skoove Homepage verfügbar. Das Lehrprogramm wird von Dominik Schirmer, ehemaliger Dozent am Liverpool Institute for Performing Arts, erstellt. Es enthält ein Spektrum an beliebten Musikstücken und setzt zusätzlich auf Spiele zum Erlernen von Musiktheorie und Notenlesen. Zur vollen Markteinführung im Laufe dieses Jahres werden Abonnements zum Preis zwischen 5 und 10 Euro pro Monat und eine Version für akustische Klaviere angeboten.

Mehr Infos: www.skoove.com