Roland bringt Fantom-Serie, Jupiter-X und JU-06A auf den Markt

Roland präsentiert eine neue Workstations- und Synthesizer-Serie sowie das Sound-Modul JU-06A. Die Fantom-Serie besteht aus drei Mitgliedern und die Jupiter-X-Serie kommt im Doppelpack.

Roland_fantom_8

Roland präsentiert eine neue Workstation- und Synthesizer-Serie sowie das Sound-Modul JU-06A. Die Fantom-Serie besteht aus drei Mitgliedern und die Jupiter-X-Serie kommt im Doppelpack.

Fantom-Serie

Die Fantom-Serie besteht aus dem Fantom 6, 7 und 8. Diese Zahlen stehen zur Hälfte für die Anzahl der Tasten der jeweiligen Workstation: 61, 76, 88. Die Sound-Engine liefert laut Hersteller originalgetreue elektronische, akustische und Hybrid-Sounds. Das Engine selbst beinhaltet die hauseigenen Behavior-Modeling-Chipsätze.

Des Weiteren steht ein frei zuweisbares Analogfilter zur Verfügung. Die neuen Fantome können One-Shot-Samples und Loops mit Größen bis zu 2GB abspielen. Die V-Engine Technologie soll für einen authentischen Klang sorgen.

Das Synthengine kann einen einzelnen Sound aus bis zu vier eigenen Synthesizer-Stimmen kreiert werden. Diese sogenannten Partials können unabhängig voneinander mit Oszillator, Filter, Verstärker, Dual-LFO und Effekten bearbeitet werden. Daraus lassen sich wiederum Szenen mit den verschiedenen Sounds gebildet werden. Eine Szene kann bis zu 16 Sounds enthalten!

Roland betont, seine besten Klaviaturen in die Fantom-Serie eingebaut zu haben. Das Fantom 8 besitzt eine PHA-50 Tastatur. Die beiden anderen haben jeweils eine neu entwickelte, halbgewichtete Tastatur bekommen. Alle Klaviaturen sollen Präzise, Robust sowie mit der Aftertouch-Technologie ausgestattet sein.

In einer Synthesizer-Sektion stehen Slider und Regler zur Verfügung. Zudem stehen dort ein Oszillator, Filter, Envelope-Controller sowie zahlreiche Taster und Pads bereit.
Die Fantom-Serie bietet, je nach Modell, unterschiedliche Spezifikationen, die sich auf der jeweiligen Produktseite finden. Die funktionsreichen Workstations können als Audio-Interface eingesetzt und mit weiteren Controllern sowie dem PC verbunden werden.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): (Fantom 6) 3499€

                      (Fantom 7) 3699€

                      (Fantom 8) 3999€

Weitere Infos: Roland Fantom-Serie

Jupiter X-Serie

Roland_jupiter-xm

Der Name verrät es schon: Die Jupiter X-Serie ist die modernisierte Variate des originalen Jupiter-4 von 1978. Die zwei Neuen, der Jupiter-X und der Jupiter-Xm, basieren auf Rolands neuester Soundengine. Beide Modelle können Sound von unter anderem dem Juno-106 und XV-5080 sowie den Drum Machines TR-808, TR-909 und CR-78 reproduzieren.

Der smarte I-Arpeggiator basiert auf künstlicher Intelligenz und soll Begleitungen, Drum-Parts, Basslines, Akkorde und Arpeggiator-Sequenzen erzeugen können. Die erzeugten Patterns können nachträglich bearbeitet und in eine DAW importiert werden.

Sowohl der Jupiter-X als auch der -Xm bieten eine Vielzahl an Reglern, Tastern und Slidern. Die Effekt-Sektion wird über Potis bedient. Die Synthies basieren bei der Klanggestaltung auf vier Synthesizer-Layern und einem Drum-Layer.

Der Jupiter X wird mit einer 61-tastigen Keyboard ausgeliefert. Der kompakte Jupiter-Xm ist für den mobilen Einsatz ausgelegt. Er kann mit optional mit Batterien betrieben werden und besitzt eine 37 Tasten.

Verfügbar ab: Februar 2020 (Jupiter-X) / Oktober 2019 (Jupiter-Xm)

Preis (UVP): (Jupiter-X) k.A.

                     (Jupiter-Xm) 1499€

Weitere Infos: Roland Jupiter-X-Serie

JU-06A

Roland_ju-06a

Das Sound-Modul JU-06A vereint die Klassiker Juno-60 und Juno-106 in punkto Sound, Design sowie Funktionalität. Der kleine portable Synthesizer kann mit Batterien betrieben werden bietet einen integrierten Lautsprecher.

Das JU-06A verfügt über Slider, ein stufenloses Hochpass-Filter des 106 und die per Envelope modulierbare Pulsweitenmodulation des 60. Zudem sind eine Chord Memory Funktion und ein Sequenzer mit an Bord.

Die kompakte Klangkiste kann an eine DAW und zum Spielen an ein Masterkeyboard angeschlossen werden.

Verfügbar ab: Oktober 2019

Preis (UVP): 399€

Weitere Infos: Roland JU-06A