RME Babyface Pro ab sofort im Handel erhältlich: Kompaktes Audio-Interface mit 24 Kanälen

Als Nachfolger des Babyface verspricht Hersteller RME mit dem nun erhältlichen Babyface Pro mehr als nur eine Neuauflage: Das kompakte Audio-Interface wurde für den professionellen Einsatz von Grund auf neu entwickelt.

 

Als Nachfolger des Babyface verspricht Hersteller RME mit dem nun erhältlichen Babyface Pro mehr als nur eine Neuauflage: Das kompakte Audio-Interface wurde für den professionellen Einsatz von Grund auf neu entwickelt.

Mit 24 Kanälen und AD/DA-Wandlertechnik mit bis zu 192 kHz soll es auch für anspruchsvolle Anwendungen perfekt ausgestattet sein und exzellenten Klang liefern. Im Vergleich zum Vorgängermodell spricht RME von Verbesserungen in Frequenzgang, Klirrfaktor, Rauschabstand, Energieeffizienz und Stabilität. Die Stromversorgung erfolgt über einen zu USB 3.0 kompatiblen USB-2.0-Port. Das kompakte Gehäuse ist aus einem Aluminiumblock gefräst. Das Babyface Pro ist kompatibel mit Apple iPad sowie Windows und OS X.

Mehr Infos: www.synthax.de