PreSonus StudioLive Series III: StudioLive 24 ab sofort lieferbar

Mit dem PreSonus StudioLive 24 ist nun der dritte Digitalmixer der neuen Series III lieferbar.

Studiolive 24

Mit dem StudioLive 24 ist nun der dritte Digitalmixer der neuen Series III lieferbar.

Wie beim StudioLive 16 und dem StudioLive 32 können dank des eingebauten SD-Karten-Recorders Mehrspurmitschnitte und virtuelle Soundchecks auch ohne Rechner realisiert werden. Weitere neue Funktionen der Series III sind das 38x38 USB-Audio-Interface, der integrierte Bluetooth-4.1-Empfänger, ein Echtzeit-Spektrum-Analyzer sowie individuelle Line-Delays für die Eingangskanäle, die Mix-Ausgänge und die Summe. Vier programmierbare Stereo-Effektprozessoren liefern Reverb, Delay, Chorus und Flanger. Die 24 Eingangskanäle verfügen über programmierbare XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, hochauflösende LCDs als digitale Beschriftungsfelder und lassen sich bis zu 24 DCA-Gruppen zuordnen. Die berührungsempfindlichen 100-mm-Motorfader können vom Anwender frei belegt und so wahlweise als Eingangs-, DCA-Master- oder Bus-Fader definiert werden. Die Signalbearbeitung erfolgt durch den „Fat Channel“, mit dem alle wesentlichen Signalwege doppelt belegt werden können. Darüber hinaus stehen 50 professionell programmierte Presets für eine Vielzahl an Instrumenten und Vocals sowie weitere 49 Speicherplätze für eigene Fat-Channel-Kreationen zur Verfügung. Komplette Pulteinstellungen lassen sich in 100 Szenen sowie acht Quick-Scene-Speichern ablegen. Live-Anwender werden sich über die acht programmierbaren Mute-Gruppen freuen.

Erhältlich ab: sofort
Preis (UVP): 3.199 EUR