Plugin Alliance stellt neue AMEK-Serie vor

In Zusammenarbeit mit Brainworx hat Plugin Alliance das erste Plug-in der Serie entwickelt. Vorbild war ein Equalizer aus den achtziger Jahren.

PA-Brainworx_Amek_EQ200
Der EQ200 im Stereobetrieb. Foto: Plugin Alliance

In Zusammenarbeit mit Brainworx hat Plugin Alliance das erste Plug-in der AMEK-Serie entwickelt, die auf der Hardware des gleichnamigen Herstellers basiert. Als Vorbild diente ein Equalizer aus den achtziger Jahren.

EQ200 ist eine Emulation des GML 8200, der bei Brainworx-Gründer Dirk Ulrich im Studio steht. Der virtuelle 7-Band Equalizer erlaubt das verstärken oder absenken von Frequenzbereichen um bis zu 15 dB. Zudem stehen High- und Lowpass Filter sowie High- und Lowshelf Filter zur Verfügung.

Wie üblich hat Brainworx dem vollparametrischen EQ einige Zusatzfunktionen spendiert. Folgende Extras wurden implementiert:

  • Auto-Listen
  • Mid-Side-Processing (M/S)
  • Kontinuierlich variable High- und Low-cut Filter (12 dB/Okt.) per Kanal 
  • Mono-Maker
  • Stereo Width
  • Regelbare harmonische Verzerrung (THD)
  • Correlation Balance
  • Input- und Output-Anzeige

EQ200 läuft unter Windows und Mac-OS als VST, AU und AAX.
Das Tool wird dem Mega Bundle-Abo hinzugefügt werden.

Verfügbar ab: 19. Mai 2020

Preis (UVP): k.A.

Weitere Infos: Plugin Alliance