Pioneer stellt Mono-Synthesizer Toraiz AS-1 vor

Pioneers neuer Mono-Synth Toraiz AS-1 entstand in Zusammenarbeit mit Dave Smith Instruments und soll sich sowohl für die Musikproduktion als auch für Live-Performances eignen.

Pioneers neuer Mono-Synth Toraiz AS-1 entstand in Zusammenarbeit mit Dave Smith Instruments und soll sich sowohl für die Musikproduktion als auch für Live-Performances eignen.

Intern werkelt eine vollprogrammierbare analoge Synthese-Engine, die auf den Schaltkreisen des DSI-Synthesizers Prophet-6 basiert. Bedient wird das Gerät mittels Touchpad-ähnlichem Keyboard und Slider, die neben der Klangmanipulation auch das einfache Steuern der – ebenfalls vom Prophet-6 abstammenden – sieben Effekte emöglichen sollen. Der Toraiz AS-1 lässt sich mit dem im August 2016 veröffentlichten Live-Sampler Toraiz SP-16 via MIDI verbinden, womit komplexe Pattern mit den kreierten Sounds des Synthesizers ermöglicht werden sollen.

Verfügbar ab: März 2017
Preis (UVP): 549 EUR

Mehr Infos unter: www.pioneerdj.com