Novation Circuit: Update 1.8 veröffentlicht

Novation hat für den beliebten Circuit das Update 1.8 veröffentlicht und hat damit auch auf Nutzerwünsche reagiert.

Der Novation Circuit ist eine Groovebox mit zwei sechsstimmingen, polyphonen Synthesizern und Drums, die auch eigene Samples abspielen können. Mit Update 1.8 hat Novation wieder einige Neuerungen bereitgestellt und ist auch auf Wünsche der Nutzer eingegangen. So ist es jetzt möglich, nicht-quantisiert aufzunehmen – das am häufigsten angefragte Feature von Circuit-Usern. Ab sofort kann man Synthesizer und Drums auf Microsteps aufnehmen. Zusätzlich gibt es jetzt das Synth Microstep-Editing, mit dem Noten sehr exakt (in Microsteps) verschoben/editiert werden können.

Das Einzelnoten-Velocity-Tracking ermöglicht das Beibehalten der Velocity von einzelnen, übereinander gespielten Noten unabhängig voneinander. Die Velocity-Werte können auch im Nachhinein noch manuell geändert werden. Ebenfalls lassen sich die Synths sowie die Drums einem benutzerdefinierten Midi-Channel zuweisen. Somit steht einer flexiblen Einbidung von Circuit nichts mehr im Wege.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): kostenlos

Weitere Infos: Novation