NI: Straylight veröffentlicht

Straylight von Native Instruments ist ein Tool für granular-basiertes Sound Design.

NI_Straylight

Native Instruments ist in seinem Innovationsdrang nicht zu bremsen. Erst vor einer Woche präsentierte der Hersteller das Komplete Audio 6, und nun ist schon das nächste Produkt veröffentlicht worden.

Straylight ist ein Instrument für Sound Design, genauer gesagt ein Echtzeit Cinematic Texture Instrument, das mit einem Granular Engine ausgestattet ist. Geschaffen wurde Straylight in Zusammenarbeit mit Frank Elting und Paul Haslinger, der unter anderem Musiken für Underworld (Film) und Rainbow Six: Siege (Videospiel) komponiert hat.

Die Stärken von Straylight liegen in der Kreation von atmospherischen Sounds, Pads, Leads, Übergängen, Keys, Effekten, Subbässen und Pulsen.

Das Instrument verfügt über Grain und Sample Playback Module. Beide bieten weitreichende Einstellungs- und Editiermöglichkeiten sowie eine Randomize-Funktion. Pro Grain und Sample Layer können vier verschiedene Effekte angewandt werden. Zudem können weitere vier Master-Effekte und zwei Send-Effekte hinzugefügt werden. Parameter aller Effekte können Macros oder der XY-Matrix zugewiesen werden.

Um Straylight nutzen zu können, wird der kostenlose Kontakt Player oder Kontakt (V6.1 oder höher) benötigt. Die Downloadgröße beträgt 2,47 Gigabyte (3,86 Gigabyte entpackt).

ACHTUNG: Eine schnelle CPU wird benötigt! Ein Intel i7 Prozessor oder besser ist Voraussetzung!

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): 149€

Weitere Infos: Native Instruments