Magix veröffentlicht Sound Forge Pro 13

Software-Gigant Magix hat Sound Forge Pro 13 veröffentlicht. Neben ARA2-Support bietet die neue Version noch weitere Neuerungen.

Magix_Sound_Forge_Pro_13

Stabiler, effizienter, schneller – So beschreibt Magix das neue Sound Forge Pro. Version 13 bietet ein neues Interface für einen verbesserten Workflow, eine neue VST-Engine sowie ARA2-Unterstützung.

Das neue Interface ist vollständig konfigurierbar und kann individuell angepasst werden. Der Nutzer kann zwischen den Farben White, Light, Medium und Dark auswählen. Die Oberfläche wurde zusätzlich durch das neue Icon-Design übersichtlicher gestaltet.

Die neue VST-Engine wurde in Punkto Stabilität und Geschwindigkeit verbessert. Dank der ARA2-Schnittstellenerweiterung können Audiodaten schneller und in Echtzeit bearbeitet werden.

Darüber hinaus hat Sound Forge Pro 13 das Peak Meter V2 mit an Bord. Neue Mastering-Effekte sowie die beliebten iZotope Plug-Ins Ozone 8 Elements und RX 7 Elements wurden dem Audiobearbeitungsprogramm hinzugefügt. Das zplane élastique Timestreching, basierend auf der élastiquePro v3 Engine, ermöglicht Timestretching und Pitch Shifting ohne Artefakte und Klangverschlechterungen.

Sound Forge Pro gibt es für Windows sowie macOS.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP): 399€; Upgrade 199€

Weitere Infos: Sound Forge Pro 13