KORG SQ-64: Poly Sequencer-Schaltzentrale

Als kompakten, polyphonen Step-Sequencer bringt Korg in Kürze den neuen SQ-64 auf den Markt. Die Editierfunktionen und Anschlussvielfalt sollen es ermöglichen, den SQ-64 als Steuerzentrale für jegliche Analog- oder Digitalsynthesizer, Eurorack-Modular-Systeme oder Software-Instrumente einzusetzen.

Korg_SQ-64.jpg
Der Korg SQ-64: Schaltzentrale der Zukunft? Foto: Korg

Als kompakten, polyphonen Step-Sequencer bringt Korg in Kürze den neuen SQ-64 auf den Markt. Die Editierfunktionen und Anschlussvielfalt sollen es ermöglichen, den SQ-64 als Steuerzentrale für jegliche Analog- oder Digitalsynthesizer, Eurorack-Modular-Systeme oder Software-Instrumente einzusetzen. 


Der SQ-64 bietet hierzu CV-Ausgänge für Pitch, Gate und Modulation pro Melodie-Spur, die Drum-Spur ist im Besitz von acht Trigger-Ausgängen. Insgesamt bietet der Step-Sequencer drei Spuren. Drei davon sind Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps, die vierte Spur ist eine Drumspur mit 16 monophonen Sub-Spuren. Ein Arpeggiator, 64 Speicherplätze und eine 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tasten zählen zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

Erhältlich ab: Januar 2021

Preis: 299 €

Weitere Infos: Korg