Intuitive Audio: Echo Studio veröffentlicht

Mit Echo Studio präsentiert Intuitive Audio ein Multi-Tap Delay Plug-in, das bis zu 32 Taps zur Verfügung stellt.

IntuitiveAudio_EchoStudio

Echo Studio von Intuitive Audio ist, um es etwas übertrieben zu formulieren, eine Produktionsumgebung für Delays. Das Multi-Tap Delay Plug-in stellt bis zu 32 Taps zur Verfügung, die jeweils mit einer eigenen Effektsektion aufwarten. Diese erlaubt das Einstellen von Delay Time, Gain, Low Pass Cutoff, Panning, High Pass Cutoff, Resonanz sowie Pitch.


Unterstützt wird die mittig im Plug-in-Interface angesiedelte FX-Sektion von einer Reihe globaler Effekte. So gibt es ein Feedback-FX, mit dem die Tap-Quelle, Drive, Low und High Pass Cutoff sowie Pan eingestellt werden können. Eine Modulator-Sektion bietet eine Auswahl zwischen drei Modi: ADSR, LFO und Ducker. Zur Anpassung des jeweiligen Modus stehen mit Attack, Release, Threshold und Ration vier Parameter zur Verfügung. Zudem lässt sich mit Distortion das Delay verzerren. Natürlich kann auch die Diffusion detailliert bearbeitet werden. Ebenfalls mit an Bord ist ein Reverse Delay Mode zur Umkehrung des Echo-Effekts.


Echo Studio läuft unter Windows und macOS in den Formaten VST, AU sowie AAX. Ein iLok-Benutzerkonto ist für die Aktivierung Voraussetzung. Eine 15-tägige Demoversion steht zum Download bereit.

Verfügbar ab: sofort

Preis (UVP)
: £45 (GBP)

Weitere Infos: Intuitive Audio