Groovebox für neue Ideen: Novation stellt Circuit vor

Novation hat heute eine neue Standalone-Groovebox namens Circuit vorgestellt, die zwei auf der Nova-Serie basierende Polysynths mit einer Drummachine und einem Grid-basierten Sequencer kombiniert. Mit Batteriebetrieb und einem integrierten Lautsprecher kann man mit Circuit komplett autark Musik machen.

 

Novation hat heute eine neue Standalone-Groovebox namens Circuit vorgestellt, die zwei auf der Nova-Serie basierende Polysynths mit einer Drummachine und einem Grid-basierten Sequencer kombiniert. Mit Batteriebetrieb und einem integrierten Lautsprecher kann man mit Circuit komplett autark Musik machen.

Der Fokus des Desktop-Geräts liegt laut Novation auf der Inspiration und Kreation neuer Ideen für elektronische Tracks. Circuit kann darüber hinaus aber auch über Line-Outs, USB und MIDI in ein Studio- oder Live-Setup integriert werden. Anschlagsdynamische RGB-Pads helfen beim Bauen von Drumbeats und Step-Sequenzen. Dabei können Parameter wie Pitch, Decay, Distortion und EQ bearbeitet werden. Acht automatisierbare Makro-Drehregler erlauben das weitergehende Verfremden von Patches. Ein Song in Circuit kann aus bis zu 128 Steps mit Synth- und Drum-Patterns bestehen. Synth-Parts können via Sidechain durch die Kickdrum zum Pumpen gebracht werden.

Mehr Infos: www.novationmusic.de