Elysia skulpter 500 ab sofort erhältlich

Der deutsche Soft- und Hardware-Hersteller elysia liefert ab sofort sein Preamp-Modul skulpter 500 aus. Die technologische Grundlage bildet laut Hersteller eine besondere Schaltung von Festwiderständen, die einen vollständig diskreten Class-A-Verstärker steuern.

elysia skulpter 500 Aufmacherbild

Der deutsche Soft- und Hardware-Hersteller elysia liefert ab sofort sein Preamp-Modul skulpter 500 aus.

elysia skulpter 500 Bild front

Die technologische Grundlage bildet laut Hersteller eine besondere Schaltung von Festwiderständen, die einen vollständig diskreten Class-A-Verstärker steuern. Der daraus resultierende Klangcharakter soll die Stärken jedes Mikrofons individuell unterstreichen. Der skulpter 500 verfügt über einen symmetrischen DI-Eingang mit +19 dBu Headroom, sodass er auch mit Gitarren, Bässen, Synthesizern und Effekten genutzt werden kann. Der Verstärkungsbereich reicht von 3 dB bis 65 dB, wodurch laut Hersteller ein sonst übliches Pad überflüssig wird. Als spezielles Feature nennt elysia den Gleichstrom-gekoppelten Eingang, der ohne klangverändernde Koppelkondensatoren auskommt. Jede einzelne Signalstufe ist in vollständig diskret aufgebauten Class-A-Schaltungen ausgeführt: Preamp, Kompressor, Sound Shaper, variables Hochpass-Filter sowie die Ein- und Ausgangsstufen.

Erhältlich ab: sofort
Preis (UVP): 699 EUR

elysias skulpter 500 in Aktion

Das folgende Video, das auf elysias YouTube-Kanal zu finden ist, zeigt den skulpter 500 im Praxiseinsatz mit verschiedenen Instrumenten sowie Gesang.