PreSonus: Neue Audio-Interfaces Studio 2|6 und 6|8

PreSonus erweitert seine Hardware-Sparte um zwei kompakte Audio-Interfaces.

Die beiden Interfaces bieten bei der Aufnahme eine Auflösung von bis zu 192 kHz bei 24 Bit und arbeiten mit hauseigenen Preamps. Die kleinere Variante, das Studio 2|6, bietet zwei fronseitige XLR/Klinke-Kombo-Line-Inputs mit optionaler +48V-Phantomspeisung. Zu den beiden L/R-Main-Outputs kommen zwei symmetrische Line-Outputs zum Beispiel für das Erstellen von Monitor-Mixes. LED-Anzeigen auf der Vorderseite visualisieren Ein- und Ausgangspegel. Mittels Cue-Mix-A/B-Funktion können zwei Monitormixe miteinander verglichen werden. Das 6|8 bietet zusätzlich zwei Mikrofon-Line-Eingänge sowie einen S/PDIF-Anschluss auf der Rückseite.

Erhältlich ab: sofort
Preis (UVP): 199 USD (2|6), 299 USD (6|8)

Mehr Infos unter: www.presonus.com / www.hyperactive.de


Autor: tk