Sennheiser überarbeitet Flaggschiff-Kopfhörer HD 800

Der neue HD 800 S von Sennheiser soll gegenüber dem HD 800 unter anderem eine verbesserte Konnektivität sowie Klangreproduktion bieten.


Der neue HD 800 S von Sennheiser soll gegenüber dem HD 800 unter anderem eine verbesserte Konnektivität sowie Klangreproduktion bieten.

Er ist mit zwei Verbindungskabeln ausgestattet: eines für 6,3-mm-Klinkenanschlüsse sowie eines für symmetrische XLR-4-Anschlüsse, das noch bessere Klangqualität im Zusammenspiel mit Audioquellen bieten soll, die über einen symmetrischen Ausgang verfügen. Zudem kommt nun eine neue Absorber-Technologie bei der Klangreproduktion zum Einsatz, die erstmals im Sennheiser IE 800 verwendet wurde. Laut Sennheiser stellt die Technologie einen echten Durchbruch dar, weil sie die Wahrnehmbarkeit sehr hoher Frequenzen angeblich erhält, in dem sie den „Maskiereffekt“ ausschaltet. Dieser Effekt bezeichnet die Schwierigkeit das menschlichen Gehörs, hohe Frequenzen wahrzunehmen, wenn sie gleichzeitig mit tieferen Frequenzen größerer Lautstärke das Ohr erreichen.

Mehr Infos: www.sennheiser.com