Bitwig: Studio 3 Beta veröffentlicht.

Bitwig hat die Beta der dritten Version der beliebten Studioproduktionssoftware Bitwig Studio veröffentlicht.

 

Bitwig_Studio3_Grid_Beta

Bitwig hatte bereits mit Version 2.5 viele nützliche Neuerungen in die DAW integriert. In der Beta für Bitwig Studio 3 kann man das neue Grid-Feature bereits testen.

Das Grid ist eine offene modulare Umgebung. Eine Modul-Library hält über 140 Module bereit, die einfach einem Projekt hinzugefügt werden können. Anschließend kann der Patch-Spaß beginnen. Durch das Grid eröffnet sich eine ganz neue Welt. Es lassen sich Synthesizer quasi aus dem nichts basteln, Audio-Effekte können nach belieben erstellt werden oder man kann einfach experimentieren und sich überraschen lassen, was dabei heraus kommt.

Es gibt zwei Arten von Grids: ein Poly und ein FX Grid. Das Poly Grid ist ein Instrument-Device, welches Audio generiert. Das FX Grid hingegen ist ein Effekt-Device, das Audio manipuliert. Bitwig war fleißig und hat bereits ein Tutorial zum Testen des Grids veröffentlicht. Das Video finden Sie am Ende des Beitrags.

Besitzer von Bitwig Studio mit aktivem Upgrade Plan können die Beta jetzt schon testen. Im Benutzerkonto stehen dafür die dementsprechenden Download-Links bereit.

Bitwig ist übrigens ebenfalls auf der Superbooth an Stand E241 vertreten.

Verfügbar ab: (Beta) sofort

                         (Bitwig Studio 3) 2. Quartal 2019

Preis (UVP): k.A.

Weitere Infos: Bitwig Studio