Arturia präsentiert Pigments Wavetable Synthesizer

Der Pigments Wavetable Synthesizer stellt etwas Neues für Arturia dar. Es handelt sich nämlich um ein völlig neues Instrument, das in den letzten 20 Jahren von Arturia – vielleicht am besten bekannt für seine Emulationen von klassischen Instrumenten – entwickelt wurde.

Der Pigments Wavetable Synthesizer stellt etwas Neues für Arturia dar. Es handelt sich nämlich um ein völlig neues Instrument, das in den letzten 20 Jahren von Arturia – vielleicht am besten bekannt für seine Emulationen von klassischen Instrumenten – entwickelt wurde.

Pigments bietet einen zweimotorigen Ansatz, entweder mit analogen oder Wavetable-Motoren - Sie können mischen und kombinieren.

Die Analog-Engine verfügt über drei Oszillatoren, wobei der Wavetable eine einzige Quelle ist, aber viele wirklich schön gestaltete Wavetables zur Auswahl stehen, mit sehr weichem Wellenscannen und Interpolation.

Zwei austauschbare Filter bieten Ihnen einige klassische (SEM /Mini / Multimode) Modelle sowie einige weitere.

Das Herzstück von Pigments ist das Deep Modulation Routing System. Mit einem sehr visuellen Ansatz kann jede Quelle mehrere Ziele haben und kann auch von den gleichen Quellen modifiziert werden. Es ist kraftvoll und führt zu einigen sehr komplexen und überzeugenden Sounds.

Die FX-Engine liefert auch eine enorme Menge an zusätzlicher Verarbeitung, die auch tief in die Synthesemaschine integriert werden kann.

Der neue Synth ist derzeit bis zum 10. Januar zum kostenlosen Download verfügbar. Bis dahin können Sie ihn für €/$149 kaufen, danach wird er €/$199 kosten.

Link:

https://www.arturia.com/products/analog-classics/pigments/overview#en