Pioneer: neuer Vierkanal-Mixer DJM-750MK2 vorgestellt

Pioneer erweitert sein Produktportfolio um den vierkanaligen Mixer DJM750MK2. Laut Hersteller wurden einige Funktionen und Design-Elemente des DJM-900NXS2 übernommen.

Pioneer DJM-750MK2
DJM-750MK2: neuer DJ-Mixer von Pioneer

Pioneer erweitert sein Produktportfolio um den vierkanaligen Mixer DJM750MK2. Laut Hersteller wurden einige Funktionen und Design-Elemente des DJM-900NXS2 übernommen.

Dank der geschmeidigen EQ-Kurven und Kanalfader soll der Mixer ein beschwerdefreies Performen ermöglichen. Der Magvel-Crossfader, der auch im DJM-900NXS2 zu finden ist, spricht laut Pioneer sehr genau an und soll auch bei kompliziert Scratch-Techniken ein sicheres Gefühl vermitteln. Weitere Elemente, die vom hauseigenen DJM-Flaggschiff übernommen wurden, sind vier Sound-Color-Effekte mit Parameterkontrolle sowie Beat FX mit FX-Frequenz. Der DJM-750MK2 soll dank 64-Bit-Signalprozessor mit Dithering-Technologie sowie seines 32-Bit-A/D- bzw. -D/A-Wandlers besonders warm klingen. Über einen unabhängigen Send/Return können Effekte eingebunden werden. Das Gerät ist ab Anfang September für 1.199 Euro (UVP) erhältlich.