Akai Professional präsentiert die MPC X

Laut Hersteller handelt es sich hierbei um die bisher leistungsfähigste standalone MPC aller Zeiten.

Laut Hersteller handelt es sich hierbei um die bisher leistungsfähigste standalone MPC aller Zeiten. Mit der MPC X verbindet Akai nach eigenen Angaben jahrelange Erfahrung und zukunftsweisende Features.

Das neue Vorzeigeprodukt bietet ein 10,1 Zoll großes Farbdisplay mit Multitouch sowie 16 druck- und anschlagsempfindliche RGB-Pads. Ergänzt wird dies um dedizierte Menüschaltflächen, einen großen Master-Encoder sowie 16 berührungsempfindliche und zuweisbare 360-Grad-Potis mit zugehörigen OLED-Displays. Anschlussseitig stehen zwei RCA-Phonoeingänge mit Ground-Klemme, zwei MIDI-Ein- und vier -Ausgänge, acht Audio-Ausgänge, zwei Kopfhörer-Ausgänge sowie zwei USB-A-3.0-Anschlüsse und ein 2,5-Zoll-SATA-Anschluss für SSD- und HDD-Festplatten zur Verfügung. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB, wovon zehn bereits mit Sounds gefüllt sind. Ein CV/Gate-Ausgang ermöglicht darüber hinaus das Anschließen von externer Hardware wie Synthesizer.

Erhältlich ab: Erstes Quartal 2017
Preis (UVP): 2149 Euro

Weitere Informationen unter: www.akaipro.de