KEYS 07/2019

Neben Windows und Mac-OS nimmt der Anteil an PCs mit Linux-Betriebssystem langsam, aber stetig zu. Auch Musiker wechseln inzwischen immer häufiger zu Ubuntu und Co., weil sie vor allem die Stabilität schätzen. Wer schon immer mal mit dem Gedanken gespielt hat, das Betriebssystem mit dem Pinguin für das Musikmachen auszuprobieren, bekommt heute eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung am Beispiel der umfangreichen Ubuntu-Studio-Distribution. Und das Beste: OS, DAWs, Plug-ins und weitere Software sind komplett gratis im Internet verfügbar.

KEYS 07/2019: Musik mit Linux
Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur Ausgabe in unserem Online-Shop.

MAGAZIN
Live Coding – Musikalisches Coding
Interview: Dream Theater – typisch untypisch

SPECIAL
Musik & Linux: Schritt für Schritt zum alternativen Musikrechner

TESTBERICHTE
Korg Minilogue XD
Polyend & Dreadbox Medusa
Erica Synths Black Octasource
Spitfire Audio Spitfire Studio Woodwinds
Vir2 Instruments Mojo 2
In Session Audio Shimmer Shake Strike
East West Voices of Opera
UVI Key Suite Acoustic
Producer Loops Cinematic RnB Vol 3, UK Grime Anthems 2,
Commercial Hip Hop Vol 4, Essential RnB 3
Arturia 3 compressors you’ll actually use
Nugen Audio Sigmond
Tracktion Waveform 10
Magix Sound Forge Pro 13
Apogee Hype Mic
IMG Stageline MX-1IO & MX-2IO
Fostex PM0.3dH, PM-SUBmini2, PC-100USB-HR2

PRAXIS
Top 5 Plug-ins: Equalizer für die Stimme
Top 5 Plug-ins: Kompressoren für die Stimme
Metal-Mixdown: Guitar- & Sound-Librarys