Facebook Follow Instagram Follow Youtube Follow

Vermona modernisiert Drum-Synthesizer DRM1 MKIV

Vermona

Vermona hat den seit über 20 Jahren auf dem Markt erhältlichen analogen Drum-Synthesizer DRM1 mit dem MKIV ins moderne Zeitalter portiert mit USB-Anbindung und um neue Funktionen ergänzt. Insgesamt können acht Instrumente angespielt werden (Kick, Snare, Drum1, Drum2, Multi, HiHat1, HiHat2, Clap). Für die Bassdrum steht nun ein Frequenzbereich von 22–380 Hz zur Verfügung und der Attack-Impuls wurde optimiert. Bei der Clap besteht nicht nur die Option zwischen Rauschen und Clap zu wählen, vielmehr wurde auch das Regelverhalten verbessert. Ferner soll das Netzteil weniger Strom erfordern. Die Umwandlung von analogen Signalen in MIDI-Notenbefehle, um sie über USB an den MIDI-Ausgang zu senden, wird auch unterstützt. Wer möchte kann sch optional noch Trigger-Eingänge hinzukaufen.

Erhältlich ab: sofort

Preis:  699,- EUR (799,- EUR mit Trigger-Eingängen)

Weitere Infos unter: Vermona

 

Tags: Home-Recording

KEYS - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Akutelle ausgabe

KEYS - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen KEYS - Magazin

KEYS - Sonderhefte

KEYS Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.