Facebook Follow Instagram Follow Youtube Follow

Muse Group übernimmt kostenlosen Audio-Editor Audacity

Audacity

Der weit verbreitete Audio-Editor Audacity hat den Eigentümer gewechselt. Die Muse Group hat das kostenlose Schnittprogramm für Windows, Linux und Mac übernommen, zu der auch das Kompositionstool MuseScore, die Lernplattform MuseClass und die Gitarristen- und Bassisten Plattform Ultimate Guitar gehört. Bleibt zu hoffen, dass das für Podcaster empfehlenswerte Audacity weiterhin kostenfrei angeboten wird. Audacity bietet eine unbegrenzte Anzahl an Spuren, (wenn auch nicht für MIDI-Aufnahmen), in die MP3-, WAV-, AIFF-, WMA-, Ogg Vorbis- und Sun Au/NeXT-Dateien importiert werden können. Mehrere Effekte mit Grundfunktionen werden mitgeliefert. Über die VST-Schnittstelle können aber auch externe Plugins eingebunden werden. Zur Analyse gibt es eine Spektrogramm-Ansicht.

 

Erhältlich ab: sofort

Preis: gratis

Weitere Infos unter: Audacity

Tags: Recording, Home-Recording

Support your Shop

 

Support your Shop wird unterstützt durch*:

Korg   Kawai   Casio Musikinstrumente Jupiter Blasinstrumente - Logo

* Unser Dank gilt den Sponsoren, die mit Ihrem Beitrag die Händlerplattform für Musikalienhändler unterstützen.

KEYS - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Akutelle ausgabe

KEYS - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen KEYS - Magazin

KEYS - Sonderhefte

KEYS Magazin - Sonderhefte