Facebook Follow Instagram Follow Youtube Follow

Korg: Wave Sequencing 2.0 mit Wavestate

Korg präsentiert den Nachfolger der beliebten Wavestation: den Wavestate! Der Synthesizer bietet unter anderem 37 standardgroße Tasten (anschlag- und releasedynamisch), programmierbare Echtzeitregler und eine Zufallsfunktion. Bis zu 64 Stereo-Stimmen können gleichzeitig abgespielt werden. Diese können mit dem umfangreichen Sample-Bundle ausgereizt werden, das mitunter neue Korg-Sounds beinhaltet. Bis zu 14 Effekte lassen sich simultan einsetzen. Des Weiteren kann der Nutzer in der Filtersektion aus verschiedenen zwei- und vierpoligen Filtern auswählen, darunter auch das Tief- und Hochpassfilter des Korg MS-20.

Korg Wavestate
Korg Wavestate

Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Wave Sequencing 2.0. Damit können Timing, Sample-Reihenfolge und Melodie individuell bearbeitet werden. Außerdem lassen sich mit Wave Sequencing Formen, Notendauer und Stepsequenzwerte anpassen. Diese sind unter dem Begriff "Lanes" gebündelt. Die Anzahl der Schritte und Start-, End- sowie Schleifenpositionen können per Lane individuell verändert werden. Auch lassen sich die Start-, End- und Schleifenpositionen einer jeden Note frei modulieren.

Features:

Digitaler Synthesizer mit Wave Sequencing 2.0
Eigenständige Synthese-Form mit zahlreichen Möglichkeiten für Echtzeiteingriffe
Bis zu 4 Lanes (Wavesequenzen mit jeweils eigenen Effekten und Modulationen) gleichzeitg spielbar
Vektor-Joystick zum Morphen zwischen 4 verschiedenen Lanes
12 unterschiedliche Filtermodelle (darunter auch MS-20 und Polysix)
Bis zu 14 Effekte gleichzeitig nutzbar
Mehrere Gigabytes an Samples
Polyphonie: 64 Stereo-Stimmen
Smooth Sound Transition
Set List Funktion
Über 1000 verschiedene Modulationsziele (je nach Länge der verwendeten Wavesequenz)
3 Hüllkurven + Vektorhüllkurve
3 LFOs
2 Modulationsprozessoren
Über 240 Performances, 740 Programs und 1000 Wavesequenzen
Speicherplatz für mehrere tausend User Performances

Korg legt dem Wavestate zudem ein Software-Bundle bei. Mit iZotope Ozone Elements, Skoove (3-monatige Premium-Lizenz), diversen Sofware-Synths und Reason Studios Reason Lite steht der eigenen Musikproduktion nichts mehr im Weg.

Verfügbar ab: Februar 2020

Preis (UVP): 799€

Weitere Infos: Korg

Tags: Synthesizer

KEYS - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Akutelle ausgabe

KEYS - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen KEYS - Magazin

KEYS - Sonderhefte

KEYS Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.