Facebook Follow Instagram Follow Youtube Follow

Die SUPERBOOTH21 wurde auf September verschoben

Die Entscheidung ist gefallen. Der neue Termin für die Safety First Edition der SUPERBOOTH21 ist für den Sommer dieses Jahres angesetzt. vom 15. bis 18. September 2021.
Herr Schneider: ,,Selbst allergrößte Optimisten müssen langsam eingestehen. dass die Welt in nunmehr neun Wochen noch nicht bereit sein wird für größere. länderübergreifende Zusammenkünfte. Daher haben wir uns entschieden. SUPERBOOTH21 in den September zu verlegen."
Aber: Wenn schon im Sommer. dann mit richtig viel Draußen! Die Veranstalter der Messe wollen die Chancen. die eine Verlegung  in die warme Jahreszeit  bietet. nicht ungenutzt lassen. So wurden weitere Flächen im Außenbereich des FEZ Berlin in die Planung der Veranstaltung mit einbezogen.
An den neuen Orten. Fuchsbau. Hüttendorf und dem kleinen Wäldchen hinter der Seebühne. werden zum ersten Mal Aussteller im Freien zu erleben sein. Alle Stationen sind durch kurze Spaziergänge miteinander  verbunden und bieten jeweils auf kleineren Bühnen ein abwechslungsreiches Programm aus Konzerten und Präsentationen. um das gewohnte SUPERBOOTH Festivalfeeling nicht missen zu müssen.

Mit dem Freiluftkonzept soll die übliche. entspannte Atmosphäre  mit  den gebotenen Sicherheitsmaßnahmen bzgl. Abstand und Frischluft in Einklang gebracht werden. Hierfür wird die Hälfte der Veranstaltungsfläche in den großzügigen Außenbereich verlagert. Die Ausstellungsflächen werden innerhalb des Gebäudes reduziert und ausgedünnt. um die räumliche Distanz zwischen den Teilnehmer/innen zu wahren und Ansammlungen der Gäste zu vermeiden. So wie die Ausstellungsfläche. werden auch die Gäste aufgeteilt: Für je vier Stunden. in zwei Gruppen a 500 Personen. So ergeben sich maßvolle Besucherströme. die auf der reduzierten Innenfläche die gewohnt vielfältige Ausstellerselektion erleben können. um dann im Wechsel mit der zweiten Gruppe die restliche Zeit des Tages im Außenbereich zu verbringen.

Insgesamt bestehen schon mehrere Dutzend Zusagen von Aussteller/innen. die sich im September auf den Weg nach Berlin machen wollen. Aufgrund von erwartbaren Reisebeschränkungen und bestehenden Planungshindernissen. haben größere Herstellerteams Ihre Teilnahme direkt auf 2022 verlegt. Ebenso wird es für viele Aussteller/innen aus Übersee nicht möglich sein. bereits am Ende des Sommers nach Berlin zu kommen. Diesen werden alternative Möglichkeiten zur digitalen Teilnahme an der „Safety First Edition" angeboten.

Der Ticketvorverkauf wird nicht vor Mai beginnen. da natürlich weiterhin die derzeitige Entwicklung der Gesundheitslage beobachtet wird. Eine möglichst gesicherte tatsächliche Durchführung der Veranstaltung ist unmittelbar an den Start des Ticketverkaufs geknüpft. um aufwendige Erstattungsprozesse zu vermeiden.

SOOPERgrail
Die erste Edition der neuen Messe zur Würdigung der Gitarrenbaukunst wird erst im kommenden Jahr stattfinden können. Dann werden zahlreiche Aussteller/innen Instrumente aus dem akustischen und elektrischen Bereich präsentieren, zum Antesten. Erleben und Fachsimpeln. Im Zentrum steht die praktische Anwendung der vorgestellten Instrumente. das kommunikative Beisammensein und  der inspirierende  Austausch  zwischen Anwendern  und passionierten Hersteller/innen.

sooperRADIO
Die erste Radioshow des Superbooth Teams vom 11.02.21 ist auf der neuen Homepage sooperRADIO.com zum Hören archiviert. Studiogast Thomas Kircher - von Schneidersladen - erläutert die Arbeitsweise mit einem modularen Synthesizer und Sacha Ketterlin beantwortet Fragen zu seinen Produktionstechniken. Andreas Schneider erzählt von seiner Motivation SUPERBOOTH21 und SOOPERgrail zu veranstalten.

Das nächste sooperRADIO ist auf den 08.04.2021 datiert.

 

Tags: SUPERBOOTH, Veranstaltung, Terminverschiebung

KEYS - Jahresausgaben

Tastenwelt Magazin - Akutelle ausgabe

KEYS - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen KEYS - Magazin

KEYS - Sonderhefte

KEYS Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.