Kolumne

Das nervt, wenn Songtexte völlig sinnfrei sind!

Sinnfreie Songtexte gab es schon immer. Nehmen wir als Beispiele mal „The Ketchup Song“, „Cheri Cheri Lady“, „Eins, zwei, Polizei“ oder so ziemlich alles von Scooter. In vielen Fällen ist das aber auch völlig okay, weil man genau das bekommt, was man erwartet.

Beitrag lesen

| Autor: Sascha Beckmann

Das nervt, wenn Ohrwürmer zur Qual werden!

Ich lasse mich morgens ganz „old school“ von einem Radiowecker wecken. Nicht selten kommt es deshalb vor, dass ich das erste Lied, das ich morgens unterbewusst wahrnehme, den halben Tag mit mir herumschleppe. Das kann oft ganz schön nerven – vor allem dann, wenn man das Lied eigentlich furchtbar findet.

Beitrag lesen

| Autor: Sascha Beckmann

Das nervt, wenn kaum jemand mehr Wert auf Albumcover legt!

Vor ein paar Wochen bin ich beim Aufräumen mal wieder über meine alte Plattensammlung gestolpert. Ja, ich habe tatsächlich noch Vinyl-Scheiben – nicht viele, aber immerhin 50 oder so. Zugegeben, wenn man die ganzen Märchenplatten, mit denen man mich in meiner Kindheit beschallt hat, abzieht, bleiben vielleicht noch 25 bis 30 „echte“ LPs und ein paar Maxis. Aber diese habe ich mir dann tatsächlich...

Beitrag lesen

| Autor: Sascha Beckmann

Das nervt, wenn meine Musik mir nicht mehr gehört!

Schon seit Monaten überlege ich, ob es nicht auch für mich mal langsam an der Zeit ist, meine Musik-Bibliothek auf einen Streaming-Dienst umzustellen. Bisher habe ich mich immer erfolgreich dagegen gewehrt, bis mir Microsoft neulich ein 30-Tage-Probe-Abo für deren neuen Groove-Dienst (ehemals Xbox Music) angeboten hat.

Beitrag lesen

| Autor: Sascha Beckmann