FXpansion Bloom
Dienstag, der 19. März 2013


Bloom ist ein Delay-Effekt-Plug-in und basiert auf einer Stereo-Delay-Line, die zwischen einer Simulation analoger Eimerkettenspeicher, Bandecho und digitalen Modellen unschaltbar ist und zusätzlich einen Hall-Algorithmus bietet.

Verfügbar sind drei unschaltbare Routings für den Diffusor sowie eine Effekt-Sektion inklusive Filter, Chorus, Frequency Shifting und weitere Funktionen wie Reverse, Ping-Pong oder Freeze. Das Modulations-System erlaubt die Modulation fast aller Parameter über Quellen wie die integrierten Step-Sequencer, LFOs oder Hüllkurvenfolger. Zudem können MIDI-Quellen wie ein Keyboard zur Änderung der Delay-Zeit per Tastendruck oder  etwa für die Variation des Feedbacks per Velocity genutzt werden. Ebenfalls eingebaut ist ein MIDI-Learn-System, um Parameter live zu verändern und Bloom so als Performance-Effekt einzusetzen.

Fxpansion Bloom ist kompatibel zu den Schnittstellen VST, AU und RTAS sowie zu Windows und Mac OS und für 99 Euro als Download verfügbar. Registrierte Nutzer einer Vielzahl anderer Fxpansion-Produkte haben zudem die Option auf ein Einführungsangebot für 55 Euro bis zum 31. März 2013.

www.tomeso.de




zurück