Nektar Panorama P1
Dienstag, der 5. März 2013


Das Panorama P1 von Nektar verfügt, wie schon die USB-Controller-Keyboards Nektar Panorama P4 und P6, über verschiedene MIDI-Controller-Funktionen zur DAW-Steuerung, verzichtet jedoch auf eine Klaviatur.

Einfache Menüstrukturen und Mapping-Funktionen sollen den direkten Zugriff auf Software-Parameter ermöglichen, selbst wenn diese über mehrere Fenster verteilt sind. Bei der Verwendung mit Cubase oder Reason konfuguriert sich das Panorama P1 automatisch – je nachdem, ob der Mixer-, Instrument- oder Transport-Modus ausgewählt ist. Der Mixer-Modus ermöglicht dabei die Kontrolle über das virtuelle Mischpult inklusive Equalizer und Dynamikeffekten. In Cubase können darüber hinaus auch Insert- und Send-Plug-ins gesteuert werden. Der Instrument-Modus ermöglicht den Zugriff auf alle steuerbaren Parameter in VST-Instrumenten oder Reason-Devices. Als Dritter im Bunde zeigt der Transport-Modus die aktuelle Song-Position, Lokatoren und das Tempo an. Zudem kann der Nutzer eigene Tastaturmakros definieren, die aus bis zu acht Kürzeln bestehen können und mit einem Tastendruck an den Software-Sequencer gesendet werden.

www.nektartech.com




zurück